ZEISS Axiocam

Die Kameraserie Axiocam der Firma Carl Zeiss bietet unterschiedliche Kameratypen für Routine und Forschung. Auf dieser Seite stellen wir ausschließlich Routinekameras vor. Diese Kameras eignen sich für vielfältige Aufgaben in Biologie, Medizin und Materialanalyse. Für Informationen zu weiteren Kamerasystemen der Axiocam-Serie besuchen Sie uns auch auf www.optosys.eu

Alle auf dieser Seite dargestellten Bilder: © Carl Zeiss


Kamera                             Chip                             Auflösung         Kühlung         Anschluss           
Axiocam 208 color  *** neu *** 1/2,1" CMOS, Farbe 8,3 Megapixel nein USB 3.0
Axiocam 202 mono   *** neu *** 1/1,23 CMOS, monochrom 2 Megapixel nein USB 3.0
AxioCam ERc 5s Rev. 2 1/2,5“ CMOS, Farbe 5 Megapixel nein USB 2.0
Axiocam 105 color 1/2,5“ CMOS, Farbe 5 Megapixel nein USB 3.0
Axiocam 305 color 2/3" CMOS, Farbe 5 Megapixel nein USB 3.0    

Software Steuerung Axiocam

ZEN 2 lite

ZEN 2 starter


Preisliste Routinekameras        


ZEISS Axiocam 208 color   *** neu ***      

Schnelle 4K Farb-Mikroskopkamera für Routineanwendungen, Ausbildung und Dokumentation.

Die Axiocam 208 ist für unterschiedlichste Anwendungen im biomedizinischen und industriellen Bereich geeignet. Sie zeichnet sich durch eine hervorragende Bildqualität aus und kann auf unterschiedliche Arten genutzt werden:

  1. Stand-alone ohne PC, Bilddarstellung an einem HDMI Monitor, Abspeichern der Bilder auf einem USB Stick
  2. Verbindung über WLAN mit einem Windows PC oder Apple iPad, Verwendung mit der kostenfreien Labscope Software
  3. Klassisch am PC mit der ZEISS Software ZEN

*** Neu: Entdecken Sie Smart Microscopy mit ZEISS ***
Die Axiocam 208 kann auch direkt mit den neuen codierten Stativen eines Axiolab 5 oder Axioscope 5,7 und Vario verbunden werden. So kommuniziert die Kamera direkt mit dem Mikroskop, erkennt beispielsweise die eingeschwenkte Objektivposition und hat so immer die korrekte Skalierung dem Bild hinterlegt. Ein PC ist nicht notwendig. Der Anwender sieht das mikroskopische Bild durch die Okulare und kann mittels eines Aufnahmeknopfes am Mikroskopstativ direkt ein Bild auf einem USB Stick abspeichern. Optional kann zusätzlich ein HDMI Monior an der Kamera angeschlossen werden.

Details:

  • Sensor CMOS 8,3 Megapixel, 3840 (H) x 2160 (V) Pixel, color
  • Sensorgröße 7,1 x 4,0 mm entspricht 1/2,1" (Diagonale 8,1 mm)
  • Pixelgröße 1,85 µm x 1,85 µm
  • Selektierbare Auflösungen: 3840 x 2160 = Ultra HD (4K) und 1920 x 1080 = Full HD
  • Live Bildwiederholraten sind abhängig von Hardware- und Softwarekonfiguration: Maximale Live-Bildrate über HDMI: 30 fps bei Ultra HD (4K); Maximale Live-Bildrate bei Full HD 1080p (1920 x 1080): HDMI 30 fps, Ethernet 30 fps und USB 3.0 27 fps
  • Integrationszeit 0,06 ms bis 1 s
  • Schnittstellen: HDMI für Monitor, USB 3.0 Typ C für USB-Hub, USB-Stick, WLAN-Adapter oder PC-Anschluss, Ethernet (RJ45) für LAN-Verbindung, Micro-D für Stromversorgung und Kommunikation mit speziellen Stativen (aktuell Axiolab 5 und Axioscope 5/7/Vario)
  • Spektralbereich ca. 400 bis 700 nm, IR-Filter
  • Stromversorgung über USB 3.0 oder externes Netzteil, optional über die Mikroskopstative Axiolab 5 und Axioscope 5/7/Vario
  • Bedienknöpfe an der Kamera: 1x Bildaufnahme (Snap), 1x Bildschirmbedienung (OSD), 1x Wiederherstellung der Werkseinstellungen (factory reset)
  • WLAN-Kompatibilität über USB-WLAN-Adapter und Router
  • Optische Schnittstelle: C-Mount
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10 64 Bit für ZEN und Labscope für Windows; iOS v11 und höher für Labscope am Apple iPad

Kostenfreie Software ZEN im Lieferumfang enthalten; Labscope downloadbar im App Store

Ebenfalls im Lieferumfang enthalten:

  • USB 3.0 HUB Type-C; zum Verbinden der Kamera mit mehreren USB-Geräten (Typ A), wie Tastatur, Maus und USB-Stick
  • USB 3.0 Speicher-Stick, Type-C und Type-A; zum Anschluss an die Kamera (Typ C) oder den USB-Hub (Typ A) für die direkte Speicherung von Bildern und Videos.
  • USB 3.0 Kabel Type-C auf Type-A
  • Stromversorgungs- und Signalkabel von Kamera zum Mikroskopstativ (kompatibel zu Axiolab 5 and Axioscope 5/7/Vario)
  • Netzteil mit länderspezifischem Stecker

Hinweis: HDMI-Kabel, Ethernet-Kabel, WLAN-Router und iPad sind nicht im Lieferumfang enthalten

Applikationsbeispiele unten © Carl Zeiss (Abbildungen von links nach rechts):

Corylus (Hasel) Durchlicht Hellfeld, Niere (Ratte) Durchlicht Hellfeld, Zunge (Ratte) Durchlicht Hellfeld, Kristalle Durchlicht Polarisation

 

 

 

 

Produktflyer: EN_40_012_117_product-flyer_Axiocam_208-color  

nach oben    


Axiocam 202 mono   *** neu *** 

Vielseitig einsetzbare Monochromkamera mit Stand-alone Funktionalität für die Dokumentation Ihrer Fluoreszenzproben im Bereich Routine oder Ausbildung. Wie auch die Axiocam 208 kann diese Kamera mit den Stativen der neuen Mikroskope Axiolab 5 oder Axioscope 5,7 und Vario verbunden werden. Auf Knopfdruck am Stativ können direkt z. B. Multichannel Fluoreszenzaufnahmen auf einem USB Stick abgespeichert werden.

Die Funktionen der monochromen Axiocam 202 wie Stand-alone Betrieb, WLAN-Nutzung mit Tablet oder Bedienung über PC entsprechen denen der Axiocam 208 wie oben beschrieben.

Details:

  • Sensor CMOS 2,1 Megapixel, 1920 (H) x 1080 (V) Pixel, Full HD, monochrom
  • Sensorgröße 11,25 x 6,33 mm entspricht 1/1,23" (Diagonale 13 mm)
  • Pixelgröße 5,86 µm x 5,86 µm
  • passive Kühlung
  • Live Bildwiederholraten sind abhängig von Hardware- und Softwarekonfiguration: Maximale Live-Bildrate bei Full HD 1080p (1920 x 1080): HDMI 30 fps, Ethernet 30 fps und USB 3.0 27 fps
  • Integrationszeit 0,3 ms bis 2 s
  • Schnittstellen: HDMI für Monitor, USB 3.0 Typ C für USB-Hub, USB-Stick, WLAN-Adapter oder PC-Anschluss, Ethernet (RJ45) für LAN-Verbindung, Micro-D für Stromversorgung und Kommunikation mit speziellen Stativen (aktuell Axiolab 5 und Axioscope 5/7/Vario)
  • Spektralbereich ca. 350 bis 850 nm, Schutzglas beschichtet
  • Stromversorgung über USB 3.0 oder externes Netzteil, optional über die Mikroskopstative Axiolab 5 and Axioscope 5/7/Vario
  • Bedienknöpfe an der Kamera: 1x Bildaufnahme (Snap), 1x Bildschirmbedienung (OSD), 1x Wiederherstellung der Werkseinstellungen (factory reset)
  • WLAN-Kompatibilität über USB-WLAN-Adapter und Router
  • Optische Schnittstelle: C-Mount
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10 64 Bit für ZEN und Labscope für Windows; iOS v11 und höher für Labscope am Apple iPad
  • Kostenfreie Software ZEN im Lieferumfang enthalten; Labscope downloadbar im App Store

Ebenfalls im Lieferumfang enthalten:

  • USB 3.0 HUB Type-C; zum Verbinden der Kamera mit mehreren USB-Geräten (Typ A), wie Tastatur, Maus und USB-Stick
  • USB 3.0 Speicher-Stick, Type-C und Type-A; zum Anschluss an die Kamera (Typ C) oder den USB-Hub (Typ A) für die direkte Speicherung von Bildern und Videos.
  • USB 3.0 Kabel Type-C auf Type-A
  • Stromversorgungs- und Signalkabel von Kamera zum Mikroskopstativ (kompatibel zu Axiolab 5 and Axioscope 5/7/Vario)
  • Netzteil mit länderspezifischem Stecker

Hinweis: HDMI-Kabel, Ethernet-Kabel, WLAN-Router und iPad sind nicht im Lieferumfang enthalten

Applikationsbeispiele rechts © Carl Zeiss (Abbildungen von oben nach unten):

BPAE Zellen (Lungenarterien-Endothelzellen), Niere (Maus), beides bei Mehrfachfluoreszenz

Produktflyer: EN_41_012_116_product-flyer_Axiocam_202-mono

nach oben      


AxioCam ERc 5s Rev. 2

Alle auf dieser Seite dargestellten Bilder: © Carl Zeiss

Mit der Neuauflage der ERc 5s bietet Carl Zeiss ein kostengünstiges Kamerasystem, ideal für Routineanwendungen im industriellen und biomedizinischen Bereich. Die Funktionen der vormals ERc 5s wurden ausgebaut, eine noch flexiblere Darstellung der mikrokopischen Bilder ist jetzt möglich:

  • Bedienung der Kamera über PC mit der Software ZEN
  • Streamen von Bildern zum iPad mit der iPad App Labscope oder Matscope (frei zum Download im Apple App Store)
  • Livebild direkt auf einem HD Monitor
  • Stand-Alone-Bildgebung auf einer SD-Karte

ERc5_BedienungDetails:

  • Sensor CMOS 5 Megapixel, 2560 (H) x 1920 (V) Pixel, color
  • Sensorgröße 5,7 x 4,28 mm entspricht 1/2,5" (Diagonale 7,1 mm)
  • Pixelgröße 2,2 µm x 2,2 µm
  • Live Bildwiederholrate (abhängig von Hardware-/Softwarekonfiguration) max. 20 Bilder pro Sekunde bei 800 x 600 Pixeln, Stand-alone über DVI-D (HDMI): 60 Bilder pro Sekunde bei 1280 x 720 Pixeln, 30 Bilder pro Sekunde bei 1920 x 1080 Pixeln
  • Integrationszeit 10 µs bis 2 s
  • ERc5_ipad_labscopeSchnittstellen: 1x SD-Karteneinschub (SD und SDHC Karten), 1x Mini-USB 2.0 Anschlusskabel enthalten), 1x DVI-D (HDMI), 1x Ethernet RJ45 100 Mbit, 1x IR Sensor
  • Spektralbereich ca. 400 bis 700 nm, IR-Filter
  • Optische Schnittstelle C-Mount
  • Stromversorgung über USB 2.0 oder externes Netzteil (optional), USB 2.0 Y-Verbindungskabel, 2 m, im Lieferumfang enthalten
  • Bedienknöpfe: Bilderfassung, Weißabgleich
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7/10 64 Bit
  • Kostenfreie Software ZEN lite und Software ZEN starter im Lieferumfang enthalten

ERc5_ZubehörAxioCam ERc 5s Rev.2 Zubehör-Paket (optional),
zur Verwendung der Kamera ohne PC, bestehend aus:

  • Netzteil: USB 2.0, 5V/1A; 100…240VAC/50…60Hz mit länderspezifischen Adaptern
  • HDMI/DVI-D Kabel 3m
  • Speicherkarte SDHC 4GB (inkl. Schutzhülle)
  • SD/MMC CardReaderWriter 6in1, USB 2.0
  • IR Fernbedienung

ZEISS iPad App Labscope oder Matscope:

  • ERc5_Labscope_2Betrachtung und Aufnahme von Bildern live
  • Schnappschüsse von der Mikroskopkamera mit voller Auflösung
  • einfaches Zoomen und Navigieren großer Bilder durch Berührung des iPad Displays
  • Vergleichen von Aufnahme und Live-Ansicht im Split-Screen-Modus
  • Darstellung kontinuierlich aktualisierter Miniaturbilder von allen Mikroskopen im Labor, einfaches Hin- und Herschalten zwischen den Mikroskopen
  • Betrachtung eines mikroskopischen Bildes live auf mehreren iPads gleichzeitig
  • Beschriftung und Vermessung von Bildern und Speicherung im Zeiss CZI- oder JPG-Format
  • Kopieren, Verschieben und Sichern von Bildern und Videos im Netzwerk
  • Versenden von Bildern und Berichten per E-Mail direkt vom iPad
  • Erstellen von Berichten mit Aufnahmen, Messtabellen und Diagrammen im PDF- oder im mit Word kompatiblen RFT-Format

ERc5_Labscope_4-h

Abbildungen unten: Zieralgen © Carl Zeiss

Micrasteria Radiata (links), Desmidiaceae (rechts)

 

 

 

 

 

Broschüren und Preise finden Sie hier .   

nach oben


Axiocam 105 color

Schnelle USB 3.0 Mikroskopkamera mit 5 Megapixeln.

Mit Belichtungszeiten von 100 µs bis 2 s und Live-Bildwiederholraten bis zu 47 Bildern pro Sekunde ist diese kleine und schnelle Mikroskopkamera insbesondere in der Qualitätssicherung und überall dort, wo Geschwindigkeit entscheident ist, eine gute und kostengünstige Wahl.

Details Axiocam 105 color:

  • Sensor CMOS 5 Megapixel, 2560 x 1920 Pixel, color
  • Color
  • Pixelgröße 2,2 µm x 2,2 µm
  • Chipgröße 5,70 mm x 4,28 mm, entspricht 1/2.5" (Diagonale 7,1 mm)
  • Live Bildwiederholraten: 15 fps bei voller Auflösung, 37 fps bei 1280 x 960 Pixeln, 47 fps bei 640 x 480 Pixeln (abhängig von Hardware- und Softwarekonfiguration)
  • Auslesen von Sensorteilbereichen ("ROI") frei definierbar
  • Digitalisierung: 3 x 8 Bit  
  • Integrationszeit 100 µs bis 2 s
  • Interface (Kamera): USB 3.0 Micro-B
  • Interface (PC / Karte): USB 3.0 Standard A
  • Spektralbereich: ca. 400 bis 650 nm, IR-Filter
  • Optische Schnittstelle: C-Mount (Adapter 0,5x empfohlen)
  • Größe/Gewicht: ca. 2,9×2,9 x4,76 cm/ca.50 g
  • Stromversorgung: über USB 3.0 Schnittstelle
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7/10 64 Bit
  • Kostenfreie Software ZEN lite und Software ZEN starter im Lieferumfang enthalten

Applikationsbeispiele © Carl Zeiss

Abbildungen rechts:

Aluminiumlegierung (oben), Lötstelle (unten)

Abbildungen unten:

Blattlaus (links), Flügel der Florfliege im Hellfeld (Mitte) und im Dunkelfeld (links)

 

 

 

 

 

Broschüren und Preise finden Sie hier .  

nach oben


Axiocam 305 color    *** neu ***

Schnelle USB 3.0 CMOS Kamera mit bis zu 36 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung.

Die ZEISS Axiocam 305 ist der Nachfolger der Axiocam ICc 5. Der neue, schnellere, empfindlichere und rauschärmere Sony Sensor IMX264 mit 5,07 Megapixeln ermöglicht eine Live-Bilddarstellung von bis zu 36 fps in der Vollauflösung. Die Kamera ist für die unterschiedlichsten Anwendungen für nahezu alle Kontrastierverfahren in der Mikroskopie geeignet. Die Global Shutter-Technologie sorgt für verzerrungsfreie Bildaufnahmen bewegter Proben.

Details:

  • Sensor CMOS 5 Megapixel, 2464 x 2056 Pixel
  • Color
  • Pixelgröße 3,45 μm x 3,45 μm
  • Chipgröße 8,5 mm x 7,1 mm, entspricht 2/3“ (Diagonale 11,1 mm)
  • Live-Bildwiederholraten: 36 fps bei voller Auflösung, 67 fps bei 1920 x 1080 Pixeln, 88 fps bei 1232 x 1028 Pixeln (abhängig von Hardware- und Softwarekonfiguration)
  • Digitalisierung: 8 und 12 bit
  • Integrationszeit: 0,1 ms bis 4 s
  • Temperaturstabil bei 25 °C bei Umgebungstemperaturen zwischen 18 °C und 30 °C
  • Dynamic: ca. 1:4800
  • Interface (PC / Karte): USB 3.0
  • Binning: 1×1, 2×2, 3×3, 4×4, 5×5
  • Analog gain: 1x, 2x, 4x, 8x, 16x
  • Spektralbereich: ca. 380 bis 720 nm, IR-Filter
  • Optische Schnittstelle: C-Mount
  • Stromversorgung: über USB Schnittstelle
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7/10 64bit
  • Software: AxioVision SE64; ZEN 2.3 Blue; ZEN 2.4 core
  • Kostenfreie Software ZEN lite und Software ZEN starter im Lieferumfang enthalten

Applikationsbeispiele © Carl Zeiss (Abbildungen links nach rechts):

Mistel Blattquerschnitt, Mitose Keimscheibe Fisch, Liguster Blattquerschnitt, Reines Eisen

 

 

 

 

Broschüren und Preise finden Sie hier .

nach oben